• IHRE LEISTUNGEN

    GESUNDHEIT VON A - Z

Faktenboxen

Mit dem Angebot von wissenschaftlich fundierten Gesundheitsinformationen möchten wir Sie dabei unterstützen, potentielle Risiken, mit denen Sie täglich konfrontiert werden, besser zu verstehen und kompetenter mit ihnen umzugehen. Um dieses Ziel zu erreichen, hat das Harding-Zentrum für Risikokompetenz „Faktenboxen“ zu den unten aufgeführten Themen erstellt, welche den wissenschaftlichen Stand über Nutzen und Schäden von Behandlungen, Impfungen, Früherkennung oder ähnlichem in verständlicher Form zusammenfassen.

Fahrkosten

Wir übernehmen für Sie die Fahrkosten mit dem medizinisch erforderlichen Transportmittel (abzüglich der gesetzlich vorgesehenen Zuzahlung)

  • - Rettungsfahrten ins Krankenhaus,
  • - Beförderungen mit dem Krankentransportwagen
  • - Fahrten, die deshalb notwendig sind, weil Sie
    • ~voll- oder teilstationär im Krankenhaus behandelt werden,
    • ~im Krankenhaus entbinden,
    • ~an einer stationären Vorsorgekur oder Rehabilitationsmaßnahme teilnehmen oder
    • ~zu einer ambulanten Operation fahren, die einen stationären Aufenthalt vermeidet.
  • - Fahrten zur ambulanten Behandlung, weil Sie
    • ~zur Dialysebehandlung oder zur onkologischen Chemo- oder Strahlentherapie fahren müssen,
    • ~Sie einen Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen "BI", "aG" oder "H" besitzen,
    • ~den Pflegegrad 4 oder 5 haben,
    • ~den Pflegegrad 3 haben und ärztlich bestätigt dauerhaft in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder
    • ~Sie bis zum 31. Dezember 2016 in der Pflegestufe 2 eingestuft waren und seit dem 1. Januar 2017 mindestens den Pflegegrad 3 haben.

Außer für Rettungsfahrten müssen Sie vor der Fahrt immer die Verordnung bei uns genehmigen lassen.
Bitte senden Sie uns die Verordnung rechtzeitig vor der geplanten Fahrt zu.

Nicht übernehmen können wir die Fahrkosten, wenn

  • - es sich um einen Rücktransport aus dem Ausland handelt.
  • - die Voraussetzungen für Fahrten zur ambulanten Behandlung nicht erfüllt sind.
  • - die Verordnung vor der Fahrt nicht von uns genehmigt wurde.
  • - für die Fahrt kein zwingender medizinischer Grund vorliegt, wie zum Beispiel bei Fahrten zum
      Abstimmen von Terminen, Erfragen von Befunden oder Abholen von Verordnungen.
  • - die Kosten der gewählten ärztlichen Behandlung nicht übernommen werden.

Fitnesscoach online

Ein Training, das nichts kostet, kaum Zeit braucht, überall absolviert werden kann und für schnell sichtbare Erfolge sorgt? Der neue Online-Fitnesscoach macht´s möglich!

Sie möchten aktiver und fitter werden, ein paar Kilo verlieren, Ihren Rücken und Ihr Herz-Kreislauf-System stärken und sich einfach rundum wohler fühlen? Mit unserem kostenlosen Trainingsprogramm erreichen Sie Ihre Ziele. Das Training ist überall und jederzeit durchführbar, holt in Kürze das Maximum für Fitness und Figur heraus und braucht dabei nur wenige Minuten. Das Erfolgsrezept: Jede Übung beansprucht gleich mehrere Gelenke und Muskelgruppen und bringt noch dazu den Stoffwechsel auf Trab.

Sie können jetzt sofort starten und etwas für Ihre Gesundheit und Figur tun. Es ist keinerlei Vorwissen erforderlich. Melden Sie sich gleich an und erleben Sie Premium-Fitness zum Nulltarif.

Funktionstraining

Funktionstraining wird vom Arzt verordnet und in Form von Krankengymnastik und/oder Ergotherapie angeboten. Es soll gezielt auf bestimmte Körperpartien (Muskeln, Gelenke) wirken. Ziel des Funktionstrainings ist u.a. der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen, Hinauszögern von Funktionsverlusten einzelner Organsysteme/Körperteile, Schmerzlinderung, sowie die Bewegungsverbesserung als Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung und Hilfe zur Selbsthilfe.

Funktionstraining wird in Gruppen durchgeführt  (u.a. Rheumaliga, Kneippverein). Neben der Trockengymnastik wird das Funktionstraining auch im Wasser angeboten.

angeboten, die sich auf das jeweilige Krankheitsbild spezialisiert haben. Zum Beispiel: 

Unser Tipp: Unter der Rubrik „Antrag auf Kostenübernahme“ bitte den Leistungsanbieter, Beginn der Maßnahme sowie Datum und Unterschrift vermerken, bevor die Verordnung zur Prüfung an uns geschickt wird.