• Gesundheit von A-Z - BKK EWE

    IHRE LEISTUNGEN

    GESUNDHEIT VON A - Z

Geburtsvorbereitungskurse

Wir übernehmen die Kosten der Teilnahme an Kursen zur Geburtsvorbereitung für bis zu 14 Stunden. In diesen Kursen erlernen Sie Techniken zur Entspannung, zur Erleichterung der Geburt und für die Rückbildungsgymnastik. Zudem können Sie sich mit anderen Eltern austauschen. Geburtsvorbereitungskurse werden zum Beispiel durch Hebammen, Krankengymnasten oder in Gesundheitszentren angeboten. Eine frühzeitige Anmeldung (im 3. oder 4. Monat) ist von Vorteil, da die Kurse oft sehr schnell ausgebucht sind.

Geburtsvorbereitungskurs für Väter

Viele werdende Väter möchten die Schwangerschaft der Partnerin und die Geburt ihres Kindes aktiv begleiten und besuchen deshalb mit ihrer Partnerin einen Geburtsvorbereitungskurs (Partnerkurs). Wir unterstützen diesen Wunsch und erstatten dem BKK EWE-versicherten werdenden Vater die Kosten in Höhe von bis zu 80,00 €, wenn der Kurs von einer zugelassenen Hebamme durchgeführt wurde.

Gesundheitsförderung

Wir bezuschussen zwei Kurse jährlich bis zu einem Betrag von je 150,00 €. Voraussetzung ist immer, dass die Kurse die Qualitätskriterien des Handlungsleitfadens der Spitzenverbände der Krankenkassen erfüllen und an mindestens 80 % der Kursstunden teilgenommen wird.

Die maßgeblichen Handlungsfelder für Prävention sind:

-   Bewegung (z.B. Nordic Walking, Aquapower, Rückenschule)

-   Ernährung  (z.B. Kurse zur Gewichtsreduktion)

-   Stressreduktion/Entspannung (z.B Autogenes Training, Qi Gong)

-   Sucht- und Genussmittelkonsum (z.B. Raucherentwöhnung)

In der Kursdatenbank des BKK Dachverbandes finden Sie rund 50.000 zertifizierte Kurse auch in Ihrer Nähe.

Hier finden Sie den passenden Präventionskurs.

Bitte beachten Sie, dass wir entweder eine Aktivwoche bzw. WellAktiv oder das Akon Aktivkonzept oder aber bis zu zwei Präventionskurse pro Kalenderjahr bezuschussen dürfen.

Gesundheits-Check-up

Ab 35 Jahren haben Sie alle drei Jahre kostenlos die Möglichkeit, einen Gesundheits-Check-up durchführen zu lassen. Dabei wird z. B. überprüft, ob Diabetes, Herz-Kreislauf- oder Nieren-Erkrankungen vorliegen oder Risikofaktoren vorhanden sind. 

Gesundheitstelefon

Sie haben Fragen zu Krankheiten, ihren Ursachen und Symptomen. Sie suchen eine Fachklinik oder einen Facharzt in Ihrer Nähe. Sie brauchen die Adresse des Notdienstes von Apotheken, Ärzten und Zahnärzten in Ihrem Wohnort. Hierzu steht Ihnen ein von uns beauftragtes Expertenteam, bestehend aus unabhängigen Ärzten und medizinischem Fachpersonal, zur Verfügung (0441 / 35028 5111 - 7 Tage die Woche - rund um die Uhr erreichbar).