Pflegeversicherung

Die Leistungen der Pflegeversicherung der BKK EWE dienen zur finanziellen Unterstützung im Falle der Pflegebedürftigkeit und werden auf Antrag erbracht. Unterschieden wird zwischen der häuslichen und der vollstationären Pflege in einer Pflegeeinrichtung. Um Leistungen aus der Pflegekasse zu erhalten, muss sowohl bei häuslicher als auch bei vollstationärer Pflege zunächst eine Vorversicherungszeit von zwei Jahren innerhalb der letzten zehn Jahre erfüllt sein.

Pflegebedürftig sind Personen, die wegen einer Krankheit oder Behinderung bei den „gewöhnlichen und regelmäßig wiederkehrenden Verrichtungen des täglichen Lebens“ auf Dauer voraussichtlich für mindestens 6 Monate Hilfe benötigen. Um der unterschiedlichen Schwere der Pflegebedürftigkeit gerecht zu werden, wird sie in Pflegegrade eingeteilt. Die genaue Einstufung erfolgt dabei in Zusammenarbeit mit dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK). Die Ärzte des MDK besuchen den Versicherten in seinem Wohnbereich, um den Umfang der Pflegebedürftigkeit festzustellen. 

Zugangsvoraussetzung für Pflegeleistungen ist das Vorliegen der Pflegegrade 1 bis 5.