Beiträge

Die BKK EWE verfügt über eine stabile Finanzgrundlage. Trotz des steigenden Kostendrucks in der gesetzlichen Krankenversicherung und einer dadurch notwendigen Anpassung bieten wir Ihnen weiterhin einen unterdurchschnittlichen Beitragssatz. Im Jahr 2017 beträgt dieser bei uns 15,5%. 

Der Beitragssatz setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Aus dem für alle Krankenkassen einheitlichen Beitragssatz von 14,6 % und einem kassenindividuellen Zusatzbeitrag. Im Jahr 2017 liegt der durchschnittliche Zusatzbeitrag aller gesetzlichen Krankenkassen bei 1,1 %. Bei der BKK EWE ist dieser mit 0,9 % niedriger als der durchschnittliche Zusatzbeitrag.

Die Berücksichtigung beitragspflichtiger Einnahmen erfolgt im Jahr 2017 grundsätzlich maximal in Höhe der Beitragsbemessungsgrenze von 4.350,00 € monatlich bzw. 52.200,00 € jährlich.