Behandlungsfehler

Abweichung des allgemein anerkannten fachlichen Standards

Sie vermuten, dass bei Ihnen oder einem Angehörigen eine fehlerhafte ärztliche Behandlung erfolgt ist? Dann stehen ihnen bzw. ihrem Angehörigen möglicherweise Schadensersatz und Schmerzensgeld zu. Ein Behandlungsfehler liegt vor, wenn eine medizinische Behandlung nicht nach den zum Zeitpunkt der Behandlung bestehenden, allgemein anerkannten fachlichen Standards erfolgt, soweit nicht etwas anderes vereinbart ist.

In Streitfällen an Ihrer Seite

Der Nachweis, dass ein Arzt Behandlungsfehler gemacht hat, ist nicht einfach zu führen. Wir bieten daher unseren Versicherten an, sie bei Streitfällen zu unterstützen. Spezialisierte und erfahrene Mitarbeitende helfen Ihnen vertraulich, einen Verdacht auf mögliche Behandlungsfehler oder Pflegefehler zu klären. Unsere Unterstützung garantieren wir unabhängig von möglichen Regressansprüchen.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Ihr Ansprechpartner Andreas Zoll steht Ihnen gerne zur Seite.

Andreas Zoll

Teamleitung

Andreas Zoll

+49 441 350 28 5161 andreas.zoll@bkk-ewe.de vCard

+49 441 350 28 5195

Se - Z

  • Arbeitsunfähigkeit
  • Arzneimittel
  • Ersatzansprüche
  • Krankengeld
  • Krankenhaus

A - Z

  • Datenschutz
  • Freiwilliger Finanzausgleich
  • Widersprüche

Veröffentlicht am: 08.03.2022 - Zuletzt geändert am: 20.07.2022

Kontakt

Hotline: 0800 125 53 93
Kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Mo.–Do.: 8.00–16.00 Uhr
Fr.: 8.00–14.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns bequem via Kontaktformular

Ansprechpartner

Wenn Sie uns direkt ansprechen möchten, stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden gerne zur Verfügung:

Weiter zur Übersicht unserer Mitarbeitenden