IGeL

Individuelle Gesundheitsleistungen

Die BKK EWE trägt die Kosten für alle medizinisch notwendigen Untersuchungen und Behandlungen, die für die gesetzlichen Krankenkassen zugelassen sind. Ergänzend hierzu gibt es medizinische Leistungen, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden dürfen. Diese kenne Sie unter dem Begriff „Individuelle Gesundheitsleistungen“ oder kurz „IGeL“. Sollten Versicherte sich für die Durchführung einer solchen Leistung entscheiden, ist hierfür ein privater Behandlungsvertrag mit dem Arzt zu schließen. Die daraufhin erbrachten ärztlichen Leistungen müssen privat bezahlt werden. Eine nachträgliche Erstattung der Kosten durch die BKK EWE ist nicht möglich.

Der IGeL-Monitor

Damit die Patienten gut informiert entscheiden können, ob sie eine IGeL in Anspruch nehmen möchten, bewertet der IGeL-Monitor Nutzen und Schaden der IGeL –. Außerdem bietet er neben den IGeL-Bewertungen noch viele hilfreiche Informationen rund um das IGeL-Geschehen.

Entdecken Sie den IGeL-Monitor

Bestes Informationsangebot

Hinter diesem Angebot steht der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS). Der MDS wird vom Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) finanziert. Eine Studie – gefördert durch das Bundesministerium für Verbraucherschutz – hat ergeben, dass der IGeL-Monitor das umfassendste und auch hinsichtlich der Bewertungskriterien beste Informationsangebot ist.

Veröffentlicht am: 17.03.2022 - Zuletzt geändert am: 21.06.2022

Kontakt

Hotline: 0800 125 53 93
Kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Mo.–Do.: 8.00–16.00 Uhr
Fr.: 8.00–14.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns bequem via Kontaktformular

Ansprechpartner

Wenn Sie uns direkt ansprechen möchten, stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden gerne zur Verfügung:

Weiter zur Übersicht unserer Mitarbeitenden