Kopforthesen für Kleinkinder

Verformtes Babyköpfchen – was tun?

Bei stärkeren Verformungen hat sich die sogenannte Helmtherapie bewährt, um das Wachstum in die gewünschte Richtung zu lenken. Für unsere kleinen Versicherten bis zum vollendeten 15. Lebensmonat übernehmen wir die Kosten für eine Behandlung mittels Kopforthesen.

Voraussetzung Kostenübernahme

Wir übernehmen die Kosten in folgenden Fällen:

  • Die Indikationsstellung und Verordnung erfolgte durch einen orthopädischen Facharzt und
  • es liegt eine ärztliche Bestätigung vor, dass eine konventionelle Therapie nicht möglich oder nicht erfolgsversprechend ist oder
  • ohne die Behandlung mittels Kopforthesen Folgebehandlungen zu erwarten sind.
     

 

 

Veröffentlicht am: 17.03.2022 - Zuletzt geändert am: 21.06.2022

Kontakt

Hotline: 0800 125 53 93
Kostenfrei aus allen deutschen Netzen

Mo.–Do.: 8.00–16.00 Uhr
Fr.: 8.00–14.00 Uhr

Oder schreiben Sie uns bequem via Kontaktformular

Ansprechpartner

Wenn Sie uns direkt ansprechen möchten, stehen Ihnen unsere Mitarbeitenden gerne zur Verfügung:

Weiter zur Übersicht unserer Mitarbeitenden