IHRE ELEKTRONISCHE
PATIENTENAKTE

Wissen Sie immer genau, welche Medikamente Sie nehmen, welche Vorerkrankungen Sie haben, wie Ihre Blutwerte sind oder wie frühere Behandlungen genau verliefen?

Viele dieser Informationen über Ihre Gesundheit stehen in den Aktenordnern unserer Arztpraxen. Gehen wir dann zu einem anderen Arzt, liegen wichtige Angaben nicht vor und Untersuchungen müssen wiederholt werden. Dabei geht es doch viel einfacher. Als Versicherter der BKK EWE haben Sie ab dem 01.01.2021 die Möglichkeit, die für Sie kostenlose elektronische Patientenakte (ePA) zu nutzen. Unnötige Arztbesuche gehören damit der Vergangenheit an.

Auf freiwilliger Basis können Sie Ihre Gesundheitsdaten lebenslang sicher verwalten. In der ePA können Daten wie Diagnosen, Befunde oder Medikationspläne zwischen Versicherten und Leistungserbringern ausgetauscht werden. Sie ist der persönliche digitale Speicherort für Ihre Gesundheitsdaten. Wie ein Tresor, für den nur Sie den Schlüssel haben und entscheiden können, welche Informationen Sie hineinlegen und mit wem Sie diese teilen möchten. Sollte nun z. B. ein Arzt für seine Untersuchung Ihre Befunde oder Dokumente benötigen, braucht er erst den passenden Schlüssel, also eine explizite Freigabe von Ihnen.

Die ePA erleichtert Ihnen den Umgang mit Ihren Gesundheitsdaten. Sie behalten immer den Überblick und haben so auch Ihren Medikationsplan schnell zur Hand. Durch die Vermeidung von Doppeluntersuchungen sparen Sie Zeit und unnötige Wege. Und auch die Arztpraxen und Krankenhäuser werden entlastet. Neben den Daten Ihrer Ärzte können auch eigene Daten, wie z. B. ein Tagebuch über Blutzuckermessungen, abgelegt werden.

Als gesetzliche Krankenkasse sorgen wir für den bestmöglichen Schutz Ihrer Gesundheitsdaten. Um sicherzustellen, dass nur Sie oder von Ihnen berechtigte Personen Zugriff auf Ihre ePA haben, werden wir Sie einmalig sicher identifizieren. Daher benötigen Sie für diese App einen Aktivierungscode, den wir Ihnen per Brief zusenden oder in der Geschäftsstelle persönlich übergeben. Alternativ können Sie auch einfach Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) inklusive der zugehörigen PIN nutzen.

Kontakt

Sie haben Fragen? Dann senden Sie uns gerne eine Mail an epa@bkk-ewe.de.

Sperrung

Sind Ihre Zugangsdaten nicht mehr geheim oder Sie haben Ihre eGK verloren?
Dann können Sie selbst über diesen Link die Sperrung Ihrer ePA durchführen.

Nutzungsbedingungen

Zu den Nutzungsbedingungen

Datenschutzerklärung

Zur Datenschutzerklärung

Detaillierte Informationen zur Nutzung, Funktionsweise und weiteren Details finden sie hier. 


Hilfe zur Anwendung


Mehr lesen

Informationen zur Nutzung PIN


Mehr lesen